Geiststraße 43, 06108 Halle (Saale)
Rauminhalt
01.-10.07.2016
Wiebke Juschuäleja Wilms - „Das Potential der Schnipsel“ 

Die in Halle lebende Künstlerin Wiebke Juschuäleja Wilms beschäftigt sich in ihrem aktuellen Schaffen mit dem Phänomen der Wirksamkeit kleiner Papierschnipsel in Relation zu einer wachsenden Collage. Dabei faszinieren ihre Zusammenfügungen durch lebendige Farben und ein überbordendes Angebot an Erzählungen. 
Zu besuchen ist die Ausstellung „Das Potential der Schnipsel“ vom 01. bis 10. Juli 2016 täglich von 17 - 19 Uhr sowie nach Absprache.

www.wiebkewilms.de

13. & 14.07.2016
Clara Wittekind - Watch A Big Snake, Vomit Up A Big Snake (Bachelorarbeit Kommunikationsdesign)

Beim täglichen Flanieren im Internet suchen wir nach Unterhaltung und Zerstreuung und entfliehen dem grauen Alltag in eine flimmernde Welt unendlicher Geschichten. Doch alles ist im Wandel, ständig kommt Neues hinzu, wird aktualisiert, kommentiert und geteilt.  
Immer reißerischer werben Inhalte um unsere Aufmerksamkeit, jeder Klick bringt Geld. Längst haben wir uns an eine Sensationsprache gewöhnt, die uns anschreit, ködert und manipuliert. Inhalte sind meist beliebig und doch stets auf uns zugeschnitten. Themen aller Art bilden eine skurrile Realität, werden zu einer grauen Masse, verschwimmen zu einem unbestimmten Rauschen.
In was für einer Gesellschaft leben wir heute? Und wie viel ist zu viel? Die Installation widmet sich der Überforderung mit der täglichen Informationsflut. Am subjektiven Beispiel gesammelter Headlines aus meinem Facebook-Newsfeed, verlasse ich den virtuellen Raum und versuche, die Masse physisch zu interpretieren und greifbar zu machen. 

Vernissage:    Mittwoch, 13.07.2016 / Beginn 19 Uhr
Ausstellung:  Donnerstag, 14.07.2016 / 12–18 Uhr

www.claravisualdiary.tumblr.com


14. März 2016
RAUMINHALT bespielt mit planworx (München) 
die Berlin Arena

Um Webasto dabei zu unterstützen, die Werte ihres Unternehmens für Mitarbeiter erfahrbar zu zu machen, entwickelten wir im März 2016 gemeinsam mit planworx München und dunutztmichnuraus Halle einen Parcours für das zwei-tägige Firmenevent in der Berlin Arena. Insgesamt 200 Mitarbeiter konnten innerhalb von 1,5 Stunden sechs Stationen passieren, an denen sie spielerisch an die Werte des expandierenden Unternehmens herangeführt wurden. Dort erwarteten sie verschiedene Aufgaben. Darunter ein überdimensionierter Irrgarten, der Fragen zum Unternehmen bereit hielt sowie verschiedene Stationen, die sowohl Teamworking als auch die Identifizierung mit dem Unternehmen anregten.



18.12.2015
Ausstellungsarchitektur für »MICRO MONUMENTS« 
im Salzlandmuseum Schönebeck 

Zusammen mit der Kuratorin Artemis Herber (US) hat 
RAUMINHALT im Dezember 2015 die Präsentation von 
zweiunddreißig kleinformatigen Skulpturen der 

Salzlandmuseum  
Pfännerstr. 41
39218 Schönebeck

Ausstellungszeitraum 
18. Dezember 2015 bis 28. Februar 2016

PLATTFORM FÜR KUNST
UND HANDWERK